3 Matching Annotations
  1. Oct 2019
    1. Auffallend in Abbildung 19 ist auch die fast vollständige Absorption durch Kohlendioxid bei 15 μm. Demnach führt eine Erhöhung der CO2-Kon-zentration nur zu einer vergleichsweise geringen Veränderung des Treibhauseffekts durch zusätzliche Ab-sorption der 15 μm-Bande.

      Komplett ignorierst du jedes Mal, wenn du den Bericht zitierst, dass im darauffolgenden Satz eine Klimasensitivität von 2.5 °C genannt wird: "Die Zunahme des Treibhauseffekts er-folgt in einer solchen fast gesättigten Bande in guter Näherung logarithmisch, das heißt, jede Verdoppe-lung der CO2-Konzentration bewirkt die gleiche Erhö-hung der Temperatur (um etwa 2,5°C)."

      Dass du hier beim Zitieren jedes Mal bewusst diesen für die Kernaussage des Zitats hochrelevanten zweiten Teil weglässt, weil er nicht zu deiner Position passt, wirkt äußerst unseriös.

    2. um ca. 4 W/m2

      Das ist korrekt, wird aber hier ausschließlich dafür genutzt, um zu suggerieren, dass der Wert im Vergleich zum Absolutwert unbedeutend klein ist. Ausgegangen von diesem Forcing von 4 W/m^2 ergibt sich eine Klimasensitivität von 3 °C nach Standardmodell (0.75 °C pro W/m^2).

      http://www.physik.uni-regensburg.de/forschung/gebhardt/gebhardt_files/skripten/WS1213-WuK/Seminarvortrag.1.Strahlungsbilanz.pdf

    3. Klimaschutz –die politische Welt-Ersatzreligion nach dem Ende des Ost-West-Konflikts

      Ich glaube nicht, dass es Schöndorf gefallen würde, in diesem Kontext genannt zu werden.

      Schöndorf nimmt Klimaschutz im Gegensatz zu dir nicht als Kult wahr: "Dabei enthält der Ausdruck „Gottesverehrung“ in meinen Augen zwei Elemente, nämlich zum einen den Gottesglauben und zum anderen den Kult. Beides kommt beim Klimaschutz nicht vor."

      Du verweist an dieser Stelle auf ein Dokument, dass ausschließlich auf deiner Internetseite zu finden ist. Das wirkt unserlös.