12 Matching Annotations
  1. Aug 2022
    1. Offensichtlich ist aber das menschliche Erkenntnisvermö-gen eine Kraft im humboldtschen Sinne

      Bsp für eine humboldtsche Kraft

    Tags

    Annotators

  2. Jul 2022
    1. Aufgrund des historisch-systematischen Stellenwerts, kann man alsoHumboldts Bildungskonzeption als einen minimalen semantischen Kernbezeichnen

      Humboldt als minimaler semantischer Kern der Bildungsdefinition

    Tags

    Annotators

  3. May 2022
    1. Bildung ist ein Prozess, sich zu einem je schon gegebenen Selbst-Welt-Verhältnis auf allgemeinste, regeste und freieste Art und Weise insVerhältnis zu setzen.

      Zwischenstand Definition von Bildung nach Humboldt

    2. Man kann sich zu dem je schongegebenen Selbst-Welt-Verhältnis erneut verhalten, indem man es bejahtoder ablehnt, verstärkt oder ändert.

      Dieses reflexive Moment ist etwas, das PLN mit sich bringen, weil sie sich zu sich selbst verhalten, bzw. durch ihre Transparenz, das Lernen veröffentlichen und wiederum zum Gegenstand eigener und gemeinsamer Reflexion werden lassen.

    3. Die letzte Aufgabe unsres Daseyns: dem Begriff der Menschheit inunsrer Person, sowohl während der Zeit unsres Lebens, als auchnoch über dasselbe hinaus, durch die Spuren des lebendigen Wir-kens, die wir zurücklassen, einen so großen Inhalt, als möglich,zu verschaffen, diese Aufgabe löst sich allein durch die Verknüp-fung unsres Ichs mit der Welt zu der allgemeinsten, regesten undfreiesten Wechselwirkung

      sich wie ein Mosaiksteinchen in das riesige Mosaik der Menschheit einfügen

    4. Wilhelmvon Humboldts ein zentraler Ausgangs- und Anknüpfungspunkt:In Anlehnung an Wilhelm von Humboldt kann man davon ausge-hen, dass jedes Verständnis von Bildung, ungeachtet der Gewich-tung und Nuancierungen [. . . ], die Beziehung und Verhältnisse zurSprache bringt, die – erstens – Menschen zu sich selbst, – zweitens– zu ihren Mitmenschen und – drittens – zum Gesamt der Welteingehen bzw. eingegangen sind

    Tags

    Annotators

  4. Mar 2022
    1. skill means I know how to read 00:10:56 and write but social means I'm also able to participate in the community of literate and and this goes for all sorts of literacies not just alphabetic literacy

      Hier kommt mir das Gespann von Ich-Selbst, Ich-Welt und Ich-Du Beziehung in Humboldts Bildungsbegriff in den Sinn - ich glaube, dass mindestens ein eingeschränkter Anschluss an dieser Stelle besteht - wiederum nicht, um die Bildung auf digital literacies zu begrenzen oder umgekehrt 'alles, was heute wichtig ist, auf bereits Gedachtes reduktiv zurückzuführen', sondern, um vorhandene, ältere Ressourcen mit neueren transformativ zusammenzudenken - was bleibt, was kommt hinzu? Lässt sich eine inhärente Logik der Bildung skizzieren, die auch in digital literacies zu finden ist? Und kann ggf. der Bildungsbegriff Rheingolds literacy Ansatz (sinnvoll) erweitern helfen? Digitale philosophische Bildung = philosophische Bildung, insofern letztere die erste miteinschließt - weil beide begriffliche Erfassung der Realität darstellen - und da das Internet nicht bloße Simulation ist, ist dies einzuschließen

  5. Feb 2022
    1. But, as Wilhelm von Humboldt, founder of theHumboldt University of Berlin and brother to the great explorerAlexander von Humboldt, put it, the professor is not there for thestudent and the student not for the professor. Both are only there forthe truth. And truth is always a public matter.
  6. Sep 2021
    1. Scott Sampson has argued that we should subjectify nature rather than objectifying it. People are a part of nature and integral to it. We are not separate from it and we are assuredly not above it.

      Can the injection of multi-disciplinary research and areas like big history help us to see the bigger picture? How have indigenous and oral cultures managed to do so much better than us at this? Is it the way we've done science in the past? Is it our political structures?

    2. Cosmos was unlike any previous book about nature. Humboldt took his readers on a journey from outer space to earth, and then from the surface of the planet into its inner core.

      Could Alexander von Humboldt have been one of the early examples of a popular science writer?

  7. Mar 2021
    1. Alexander von Humboldt, one of the world's greatest scientists, pioneered the idea nearly 200 years ago, in 1828!

      Giving credit to either of the Humboldt Brothers is ok in my book.

  8. Oct 2018
    1. A doctrine of signification will not emerge automatically even if we make a comprehensive comparison of as many languages as possible, and those which are most exotic. To accept, let us say, the philosophical horizon within which W. von Humboldt made language a problem, would be no less inadequate. The doctrine of signification is rooted in the ontology of Dasein. Whether it prospers or decays depends on the fate of this ontology.x

      Heidegger > von Humboldt: critique of systematic approach of comparative linguistics ||